Qualität der Kameraverbindung

Wenn Sie Probleme mit dem Zugriff auf Ihre Kamera oder mit der Erstellung von Videoclips und Miniaturansichten haben oder wenn die Blink-App anzeigt, dass Ihre Videos das Zeitlimit überschreiten, dann ist möglicherweise Ihre drahtlose Internetverbindung zu langsam.

Ein Blink-System erfordert eine Hochgeschwindigkeits-Netzwerkverbindung mit einer Upload-Geschwindigkeit von mindestens 2 Mbit/s. Ihre WLAN-Konnektivität zeigt möglicherweise eine ausreichende Signalstärke an, selbst wenn die Upload-Geschwindigkeit zu gering ist. Wenn Ihre Internetverbindung eine Geschwindigkeit von mindestens 2 Mbit/s hat, kann die Netzwerkgeschwindigkeit bei hoher Netzwerkaktivität oder Bandbreitennutzung reduziert werden.

So können beispielsweise Musik- oder Film-Streaming, Videoanrufe und Spiele die Bandbreite in Ihrem Netzwerk in Anspruch nehmen. Manchmal kann dies zu einem „Engpass“ des Datenverkehrs führen, wodurch sich Ihr drahtloses Netzwerk verlangsamt. Bitte beachten Sie die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung:

  • Vorübergehendes Aussetzen des Streamings von Musik, Filmen, Videos oder Spielen, um den Verbrauch von Bandbreite zu verhindern
  • Wenden Sie sich an Ihren Internet Service Provider und vergewissern Sie sich, dass Ihre Verbindung die Mindestanforderungen erfüllt
  • Bestimmen Sie das Alter und die Qualität Ihrer Routing-Hardware und stellen Sie sicher, dass sie für Ihren Einsatzbereich geeignet ist

Wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten mit Ihrer Kamera haben, wenden Sie sich bitte hier an den Technischen Support.




Sie können nicht finden, wonach Sie suchen?

Kontaktieren Sie Support