Anpassung der Blink Kamera-Einstellungen

Um auf die Einstellungen für eine bestimmte Kamera zuzugreifen, tippen Sie auf das Einstellungssymbol (das Schiebersymbol Symbol für Kameraeinstellungen über dem Miniaturbild Ihrer Kamera auf dem Hauptbildschirm).

Klicken Sie hier, um mehr über die Kameraeinstellungen von Blink Outdoor und Indoor (Gen 2) zu erfahren.
Klicken Sie hier, um mehr über die Mini -Kamera-Einstellungen‍.

Auf der Seite „Einstellungen“ sind folgende Optionen für XT/XT2 -Kameras verfügbar:


Übersicht:

Name: Kameraname, der auf dem Startbildschirm angezeigt wird. Sie können diesen Namen jederzeit bearbeiten.

Überwachung:

Batterie: Dies zeigt Ihnen an, ob Ihre Batterie in Ordnung ist oder ersetzt werden muss. Hinweis: Dies wird in den Mini-Einstellungen nicht angezeigt, da sie nur mit Netzstrom betrieben wird.

Temperatur: Hier wird Ihnen die aktuelle Temperatur der Kamera angezeigt. Wenn Sie darauf tippen, können Sie den Temperaturalarm aktivieren und das Thermometer kalibrieren.

Bewegungssensor:

Aktivieren: Diese Einstellung bestimmt, ob eine Kamera bei der Aktivierung Ihres Systems berücksichtigt wird. Ist diese Option aktiviert , erkennt die Kamera im aktivierten Zustand Bewegungen. Ist diese Option deaktiviert , werden Bewegungen nicht erkannt.

Aktivitätszonen: Hierüber können Sie bestimmte Bereiche ausblenden, um unnötige Videos oder Fehlalarme zu vermeiden.

Reaktivierung: Die Zeitdauer zwischen dem Abschluss eines Videos und dem Beginn eines weiteren. Diese kann auf einen Wert zwischen 10 und 60 Sekunden eingestellt werden.

Empfindlichkeit: Regelt die Empfindlichkeit des Bewegungssensors; niedrige Empfindlichkeit bedeutet, dass er kleine Bewegungsveränderungen (z. B. von einem Haustier) nicht erkennt; hohe Empfindlichkeit bedeutet, dass er fast alle Bewegungen erkennt.

Videolänge: Legt die Länge der aufgezeichneten Videos fest. Diese kann auf einen Wert zwischen 5 und 60 Sekunden eingestellt werden.

Video stoppen, wenn Aktion endet: Das Video wird beendet, wenn die Kamera keine weitere Bewegung mehr erkennt.

Frühzeitige Benachrichtigung BetaDiese Option sendet Warnmeldungen, sobald eine Bewegung erkannt wird. Tippen Sie auf die Warnmeldung, um sich live hinzuzuschalten und in Echtzeit zu reagieren.

Nachtsicht: (Dieser Abschnitt steuert das Licht, das bei schlechten Lichtverhältnissen verwendet werden kann, um das Sichtfeld der Kamera zu beleuchten).

Einstellung: Wird die Einstellung auf „Aus“ gesetzt, schaltet sich die Ausleuchtung nicht ein. Wird die Einstellung auf „Ein“ gesetzt, schaltet sich die Ausleuchtung immer ein. Bei „Auto“ wird die Ausleuchtung nur dann eingeschaltet, wenn schlechte Lichtverhältnisse erkannt werden.

Helligkeit: Dieser Wert steuert, wie hell die Ausleuchtung ist, wenn sie eingeschaltet wird.  Dieser Wert kann auf Niedrig, Mittel oder Hoch eingestellt werden.

Audio:

Mikrofon aktivieren: Ist diese Option aktiviert, so wird in der Live-Ansicht und in den Videos auch Ton erfasst. Ist sie deaktiviert, wird in Videos und der Live-Ansicht kein Ton erfasst.

Lautsprecherlautstärke: Ein Schieberegler stellt den Lautstärkepegel des Lautsprechers an der Kamera ein. Dies ist nur für XT2- und Mini-Kameras verfügbar.

Video:

Qualität: Hier können Sie die Videoqualität Ihrer Blink-Kamera ändern.  Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Modi finden Sie hier.

Status:

Letzte Aktualisierung: Diese Schaltfläche bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Firmware manuell zu aktualisieren.

„Von Kamera zu WLAN-Netzwerk“ und „Von Kamera zu Sync-Modul“: In diesem Abschnitt wird die Signalstärke bei der letztmaligen Verbindung der Kamera angezeigt. Wenn Sie Ihre Kamera bewegen, ist es eine gute Idee, hierher zurückzukehren und diese Werte zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie eine gute Signalstärke haben.

Firmware: Zeigt Ihre aktuelle Firmware-Version an.

Kamera löschen: Diese Schaltfläche entfernt die Kamera von Ihrem Blink-System. Sie erscheint dann nicht mehr auf dem Startbildschirm.





Sie können nicht finden, wonach Sie suchen?

Kontaktieren Sie Support